Grußkärtchen … miXed-media & cross-medial

Hiermit darf sich jede*r von den Wünschen für ein besinnliches Fest 2018 & ein gutes Jahr 2019 angesprochen – und vielleicht auch von einzelnen Details der Collage inspiriert – fühlen!

Für alle, die gern so ein miXed-media kARTerl selber basteln wollen, hier ein paar Tipps … zum Erstellen, Digitalisieren, Bildbearbeiten und cross-medialen Verwenden.

  • Ein alter Buchdeckel bildet bei mir den Motiv-Hintergrund … es eignet sich aber sicher auch Geschenkpapier oder Dekopapier.
  • Als durchgängigen Glitzerfaden hab ich ein Stück altes Geschenkband genommen – das hält die Teilchen dann auch etwas auf Linie.
  • Als Motive hab ich einfach einiges zusammen gelegt, das rumlag, das größenmäßig zusammenpasst und zeitgemäß festlich trapiert werden kann: ein obligatorisches Tannenzweigerl, eine in Form geschnittene und gepresste Mandarinenschale, ein Origami-Stern aus einer alten Buchseite, ein gefalteter Papierstreifen als Minibuch, eine Erdnuss als Christkinderl, ein abgefallenes Blatt mit interessanter Form sowie ein Mini-Glücksschweinderl aus Allerlei Küchenkastl-Fundstückchen: Kichererbse, Linsen, verschiedene Nudeln.
  • Das Arrangement wurde mit der Kamera digitalisiert (also abfotografiert ;) und anschließend per Bildbearbeitung mit Texten und Rahmen zu einem Grußkärtchen weitergestaltet.
  • Den Kartenrahmen hab ich vom letzten Jahr übernommen – es kann aber jedes andere Kärtchen mit schönem Rand gescannt und zugeschnitten werden. Oder einfach selbst einen hübschen Rahmen zeichnen und bemalen oder bekleben – und anschließend für die Bildbearbeitung einscannen.
  • Die Texte wurden mit einer altmodischen Standardschrift in das Kärtchen eingebaut – das fand ich passend. Aber es gibt natürlich auch viele hübsche, festliche oder megamoderne, freie Schriften im Internet – je nach Wunsch, Geschmack oder Effekt.
  • Das fertige Grußkärtchen wurde digital als eCard in Webqualität gespeichert … und auch bereits per Mail versandt und hier in die Webseite eingebaut.
  • Jetzt dann wird das Kärtchen noch in Druckqualität gespeichert und als analoges Foto ausgedruckt. Als Postkarte oder Briefbillet kann es leider nicht mehr rechtzeitig zum diesjährigen Fest verschickt werden, aber ein paar ausgewählte Menschen bekommen die verkleinerte, analoge Variante als Geschenkanhänger an ein kleines Präsent gebunden. Die Festtagsgrüße werden dann bei der Überreichung auch verbal und mit einem persönlichen Lächeln übermittelt :)

Soviel mal zur Inspiration eines mixed-media Weihnachtskärtchens zur cross-medialen Verwendung … falls sich jemand inspiriert fühlt und noch in letzter Minute aktiv werden will!
Viel Spaß!

Vielleicht entwickelt ja bereits jemand Pläne für ganz persönliche Ostergrüße, individuelle Geburtstagswünsche etc. oder hat Ideen für multifunktionale Dankeskärtchen für allerlei Gelegenheiten geschmiedet?

Mixed-media Gestaltungsunterstützung für cross-mediale Verwendungszwecke gibt’s gern perönlich von A-KM :: Klaudia wieder ab 2019 …


Das könnte andere auch interessieren? Einfach & Sicher Teilen!

„Ich muß“ … ein kurzer mixed-media-Dialog

Ich bin … zurück aus der sommerlichen Arbeitsphase, hab auch schon den steilen Herbststart hinter mir … und wollt‘ mir nun gemütlich die goldene Herbstsonne ein bissi aus der Nähe anschauen. Dabei stolpere ich über eine antiquarische Bücherkiste … Wühle ein bissi gedankenlos zwischen den alten Büchern rum – die greifen sich wirklich gut an, und ganz unterschiedlich – blättere noch weniger denkend durch eines der Druckwerke vergangener Zeiten …

Alte, fast leere Buchseite mit "Ich muß" bedruckt - und m)eine digitale Reaktion daraufUnd Zufall oder nicht, das Kapitel „Ich muß“ springt mich unvermutet aus dem alten, analogen Medium an – Seite füllend!

Schreck, Schock – ich weiche zurück!

Meine innere Reaktion ist klar … und mein erster Gedanke wird als digitale Antwort wieder (analog) auf die Buchseite zurück gedruckt:
(zum Vergrößern & Enträtseln auf das Bild klicken)

… anschließend „musste“ ich darüber nachgrübeln, ob diese analog-digital-analoge Kommunikationssituation eigentlich ein mixed-media-Dialog mit einem alten Buch oder doch nur ein stummer Monolog in der Herbstsonne war.


Das könnte andere auch interessieren? Einfach & Sicher Teilen!